Die FFW ist immer dabei

Ohne die über 1200 freiwilligen Helfer gäbe es kein einziges Biathlon Weltcuprennen. Und auch das große Engagement  der Freiwilligen Feuerwehren aus Ruhpolding und Eisenärzt wird ebenso so sehr gebraucht.